NodeRED – und nun?

NodeRED – und nun?

NodeRED wurde von IBM entwickelt und existiert nun schon seit 6 Jahren. Es ist ein Open Source Projekt und hat schnell Mitstreiter gefunden. Die Community ist heute sehr groß und hat viel beigetragen zum Erfolg von NodeRED. NodeRED wurde 2016 zur OpenJS Foundation übertragen.

Obwohl NodeRED dafür gar nie gedacht war, hat es sich zum Shooting-Star im Bereich Industrie 4.0 entwickelt. Kaum ein Stand auf der Hannover Messe 2018/2019, die ohne Visualisierungen mit NodeRED auskamen. Und das hat seinen guten Grund: NodeRED ist ein mächtiges Tool, mit dem schnell Industrie 4.0 Showcases erstellt werden können.

In ScaleIT gibt es seit Ende 2018 eine ScaleIT App NodeRED. Damit lassen sich Maschinendaten auslesen, Alarmierungen durchführen und schnell einfache Dashboards erzeugen. In ScaleIT hat NodeRED noch eine viel wichtigere Aufgabe: die Verbindung von ScaleIT Apps untereinander. Auf Basis MQTT und dem ScaleIT Messaging Protokoll können ScaleIT Apps zu einer App-Chain, also der Kombination verschiedener Apps verbunden werden. NodeRED ist damit ein wichtiges verbindendes Element in ScaleIT.

Dadurch, dass NodeRED als ScaleIT App verpackt wurde, erstrahlt NodeRED erst richtig zum Glanz:

  • Mehrere NodeRED Instanzen können in ScaleIT gestartet werden, z.B. zur Trennung von verschiedenen Industrie 4.0 Anwendungen oder zur Trennung von Entwicklungs- und Produktionsinstanz
  • NodeRED entwickelt sich schnell weiter. ScaleIT verhilft NodeRED zu einem 1-Klick Update auf neue Versionen
  • Wer sich nicht mit NodeJS, Unix, JS, etc. beschäftigen wil, kann NodeRED mit einem Klick in ScaleIT installieren
  • So optimal ein Raspberry PI zum Einstieg ist, so wichtig ist ein nahtloser Wechsel auf eine professionelle und produktionstaugliche Plattform – mit ScaleIT sehr einfach möglich

In ScaleIT gibt es über die ScaleIT App hinaus weitere tolle Einsatzmöglichkeiten. So integrieren APp-Entwickler bereits NodeRED-Container in ihre eigenen ScaleIT-Apps. NodeRED arbeitet im Hintergrund und ohne Oberfläche oder Dashboard. Dadurch wird NodeRED zur Architekturkomponente.

In ScaleIT ist die App NodeRED in zwei Varianten verfügbar, einer kostenfreien CE-Version (Community Edition) und einer EE-Version (Enterprise Edition). Die EE-Version hat zusätzliche Eigenschaften:

  • mehr Sicherheit: Das Dashboard und der Editor sind kennwortgeschützt
  • mehr Integration: der Mailversand wird auch mit einer Microsoft-Infrastruktur ermöglich (Exchange)
  • mehr Funktionen: einige Nodes sind nur in der EE-Version verfügbar

Die ScaleIT App NodeRED steht ab sofort auch im Community App-Pool zur Verfügung und ist in dem ScaleIT VM Image bereits installiert.

Wer also erste Gehversuche mit NodeRED – vielleicht sogar auf einem Raspberry PI – Industrie 4.0-Übungen gemacht hat, sollte sich dringend mal ScaleIT ansehen. Damit bekommt NodeRED eine Umgebung, die NodeRED betriebsfähig macht und die Möglichkeiten nochmals multipliziert!

Wer schon NodeRED-Profil ist, sollte sich mal NodeRED in ScaleIT in Verbindung mit anderen Apps ansehen – unglaublich mächtige kombinationen sind möglich! Mit Jupyter, Modbuscollector, Nextcloud und vielen anderen Apps.

Weitere Informationen unter:

Wir verwenden Browser-Cookies. Bitte zustimmen, damit wir uns weiter verbessern können. Alles zum Datenschutz
Fork me on GitHub